Vitamin C richtig kombinieren

Um einen möglichst hohen Nutzen aus der Nahrungsergänzung mit Vitamin C ziehen zu können, sollte auch hier das Prinzip der Synergie angewendet werden.

Vitamin C gilt als Schlüsselmolekül für den gesamten Zellstoffwechsel. Es hat Einfluss auf zahlreiche Prozesse und Funktionen in unserem Körper, wie etwa den Energiehaushalt, die Eisenaufnahme, die Funktion des Nervensystems, die Immunfunktion oder den Zellschutz.

Vitamin C leistet außerdem einen wichtigen Bei-trag zur normalen psychischen Funktion sowie zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung.

Da es zudem eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kollagen, dem wichtigsten Stabilitätsmolekül des Bindegewebes, spielt, ist Vitamin C für den Aufbau gesunder Blutgefäße unbedingt erforderlich.

Um einen möglichst hohen Nutzen aus der Nahrungsergänzung mit Vitamin C ziehen zu können, sollte auch hier das Prinzip der Synergie angewendet werden. Daher versorgt VitaCforte™ Sie gleich mit vier verschiedenen Vitamin-C-Formen:

– Ascorbinsäure,
die reine Form von Vitamin C für die direkte Aufnahme und Verstoffwechselung;

– Calcium- und Magnesiumascorbat,
die mit Mineralien gepufferten Vitamin-C-Formen für eine besonders gute Verträglichkeit;

– Ascorbylpalmitat,
die mit der Fettsäure Palmitat gepufferte Vitamin-C-Form für eine erhöhte Wirksamkeit im Fettmilieu.

Diese Vitamin-C-Formen sind gezielt aufeinander abgestimmt, um einen möglichst großen Nutzen im Zellstoffwechsel zu erzielen. Die zusätzlich enthaltenen Citrus-Bioflavonoide verstärken diesen Effekt noch weiter.

VitaCforte™
Das Vitalstoff-Plus für eine erhöhte Vitamin-C-Versorgung.